Sonntag, 26 Januar 2020
Notruf : 112

Erste-Hilfe-Ausbildung mit Zervikalstütze

Am vergangenen Samstag hieß es einmal wieder Dienst für die Kameradinnen und Kameraden.
Die jährliche Erste-Hilfe Auffrischung stand auf dem Plan. Diesmal aber mit einer kleinen Besonderheit: die Zervikalstütze, auch unter “Stifneck” bekannt.

Wir übten unter anderem die fachgerechte Wundversorgung und das Stillen einer Blutung mit Hilfe von Druckverbänden. Außerdem probten wir den Ernstfall eines verunglückten Motorradfahrers. Das patientengerechte Abnehmen des Schutzhelmes spielt dabei eine wichtige Rolle und wurde ausgiebig trainiert. Anschließend wurde die Herzdruckmassage und das Beatmen eines Patienten mit Beatmungsbeutel sowie der richtige Umgang mit einem automatisierten externen Defibrillator, kurz AED, geübt. Hinterher wurde uns die Anwendung der Zervikalstütze, die unter anderem das Einstellen und Anlegen umfasst, beigebracht. Zum Schluss wurde der gelernte Stoff für alle noch einmal praxisnah wiederholt, auch der Gebrauch des Spineboards.